Kreative Ideen erfolgreich umgesetzt: Guter Lohn für gute Arbeit

Michael Thormann und seine Frau Mirsada haben mit Unterstützung der Gründungsberatung der wfc ein erfolgreiches Unternehmen gegründet. Foto: wfc

Dass er einmal fünf oder zehn Angestellte haben würde, hätte Michael Thormann niemals gedacht. Heute sind es mehr als 20. „Wenn ich allen Auftragsanfragen zusagen würde, könnte ich noch deutlich mehr Mitarbeiter beschäftigen“, sagt der Inhaber von Thormann Gebäudereinigung in Dülmen. „Aber es ist nahezu unmöglich Leute zu finden, die als Reinigungskraft arbeiten möchten.“ Dabei läge der Verdienst deutlich über dem Mindestlohn. Die Wege zu den Einsatzstellen können mit Firmenfahrzeugen zurückgelegt werden und sind Teil der Arbeitszeit, es gibt Betriebsrentenzuschüsse und regelmäßige Schulungen. „Ich möchte, dass meine Mitarbeiter motiviert sind, ihren Job gut zu machen und sie von ihrem Einkommen vernünftig leben können“, sagt Michael Thormann.

Konzept mit vielen guten Ansätzen

Die Idee, ein Unternehmen mit einem breiten Spektrum an Leistungen in der Gebäudereinigung zu gründen, hatte er schon länger. „Denn so etwas gab es hier im Umkreis nicht.“ Michael Thormann setzte sich hin, erstellte ein erstes Konzept für sein Unternehmen und suchte damit den Weg zur Gründungsberatung der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld. „Das Konzept enthielt viele gute Ansätze, die wir gemeinsam und im Gründerzirkel mit der Unternehmensberaterin Ursula Poll herausgearbeitet haben“, sagt wfc-Gründungsberater Thomas Brühmann. „Besonders die Verteilung der Risiken durch die beiden Angebotssäulen der Unterhalts- und Fensterreinigung klang vielversprechend.“

In den ersten Jahren putzte Michael Thormann selbst. Seine Frau Mirsada unterstützte ihn zunächst bei Telefonaten und der Büroarbeit, später auch bei Reinigungsarbeiten. Nach rund zwei Jahren stellte Michael Thormann den ersten Mitarbeiter ein. „Danach ging es unglaublich schnell. Zwei weitere Jahre später hatten wir schon 15 Mitarbeiter“, erklärt Thormann. „Und es zeigte sich, dass Frau Poll mit ihrer Zukunftsprognose zum Unterneh-menswachstum Recht behalten hatte – wie bei so vielem. Sie überzeugte mich unter anderem, eine relativ hohe Summe in die Marktetablierung zu investieren. Das war ein wirklich schwerer Schritt für mich, aber es machte sich zu 100 Prozent bezahlt.“ Mittlerweile ist das Unternehmen sehr gut am Markt etabliert. „Zu dieser erfolgreichen Position hat insbesondere Frau Poll, aber auch die Beratung insgesamt sehr viel beigetragen“, so Thormann.

_______________________________________________________________________

DIE GRÜNDUNGSBERATUNG

Für Gründer bietet die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld als zertifiziertes STARTERCENTER.NRW eine umfangreiche Beratung an – von der Vermittlung von Basiswissen über individuelle Einzelberatung und Gruppenberatung im Gründerzirkel und der Gründerschmiede bis hin zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten.

 

wfc für Gründer: Beratung macht stark

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld