einfach machen #2: Betriebe aus den Kreisen Coesfeld und Borken können sich ab sofort bewerben

 

einfach machen #2: Betriebe aus den Kreisen Borken und Coesfeld können sich ab sofort bewerben

„Initiative sucht gute Beispiele für Personalarbeit im digitalen Wandel“

 

Betriebe und Unternehmen in den Kreisen Borken und Coesfeld sind ab sofort aufgerufen, sich mit beispielhaften Projekten zur Umsetzung des digitalen Wandels in ihrer Personalarbeit für die zweite Auflage der Initiative einfach machen zu bewerben. Dies können zum Beispiel neue Formen bei der Suche nach Beschäftigten, bei der Weiterbildung der Beschäftigten, Veränderungen im Arbeitslauf oder der Betriebs- und Unternehmensführung sein.

Projekte, die bereits abgeschlossen sind, werden ebenso gesucht wie jene, die sich noch in der Umsetzung befinden. Die daraus entstehende Sammlung ausgewählter Beispiele soll die Ideen wertschätzen, aber nicht werten, und andere Betriebe zum Nachahmen anregen, die Vorteile des digitalen Wandels für sich zu nutzen.

einfach machen #2 ist eine Initiative der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH mbH, der WFG für den Kreis Borken, der Agentur für Arbeit Coesfeld und der Regionalagentur Münsterland beim Münsterland e.V. Bewerbungen sind bis zum 27. April über das Formular auf der Homepage der wfc Kreis Coesfeld/ der WFG für den Kreis Borken möglich.

Weitere Infos im Internet unter:

www.wfc-kreis-coesfeld.de
www.wfg-borken.de

Oder direkt unter: Anmeldung_einfachmachen#2

Lesen Sie hier auch die Dokumentation aus der vergangenen Ausgabe „einfach machen!“ Impulse für gute Personalarbeit im ZukunftsLAND: http://bit.ly/2tMWRfb

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld