Breitband: Anschluss für alle

Wie die wfc im Kreis Coesfeld schnelles Internet fördert

Die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH unterstützt den Breitbandausbau in der Region seit 2010. Damals äußerten die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Kreis Coesfeld einvernehmlich den Wunsch, dass die Verantwortung für die Ausbauprojekte bei den Städten und Gemeinden liegen und zugleich der Kreis und die wfc die Projekte beratend und koordinierend begleiten sollen. Die gemeinsame Zielsetzung lässt sich mit einem Satz formulieren: Glasfaser für alle (FTTB/FTTH). Der Kreis Coesfeld ist diesem Ziel inzwischen deutlich näher gekommen: Mit Abschluss der laufenden Projekte haben mehr als die Hälfte der Unternehmen und Haushalte Zugang zum zukunftssicheren Netz. Aber auch die, die noch keine Glasfaser im Haus haben, haben im Regelfall einen Breitbandzugang: 93% ist dank Vectoring, internetfähigem TV-Kabel oder Richtfunk der Versorgungsgrad mit Anschlüssen, die 50 Mbit/s und mehr im Download bieten. Für Unternehmen und Haushalte sind das kommunikationstechnisch gute Rahmenbedingungen, auf denen sich alle Akteure jedoch nicht ausruhen und weiter an der gemeinsamen Zielsetzung arbeiten lässt:

Glasfaser für alle (FTTB/FTTH)!

Unterstützung für Kommunen, Unternehmen, Netzbetreiber und Bürger

Der Telekommunikationsmarkt ist ein privatwirtschaftlicher Markt und die öffentliche Hand betreibt keine eigenen Telekommunikationsnetze. Nichtsdestotrotz besteht ein hohes öffentliches Interesse, da das Vorhandensein leistungsfähiger digitaler Infrastrukturen als Daseinsvorsorge betrachtet wird, auch wenn es die im rechtlich engeren Sinne nicht ist.

Die Unterstützungsleistung der wfc konzentriert sich deshalb auf drei Schwerpunkte:

  1. Informieren
  2. Beraten
  3. Anbahnen und vernetzen

Hierbei stehen Kommunen, Unternehmen, Netzbetreiber und Bürger als Zielgruppen im Fokus.

Leerrohre Glasfaser

Informieren

Wesentliche Grundlage in einem privatwirtschaftlichen Markt, an dem ein gesteigertes öffentliches Interesse besteht, ist eine ausreichende Transparenz über die Situation und die Entwicklung. Hierzu beobachtet die wfc die Ausbaumaßnahmen im Kreis Coesfeld, führt regelmäßig Gespräche mit den Netzbetreibern und führt Markterkundungen nach der NGA Rahmenregelung durch. Gleichzeitig informieren wir uns regelmäßig über die technischen Entwicklungen im Telekommunikationsmarkt und verfolgen die politischen und förderrechtlichen Entwicklungen im Bund und Land (Förderprogramme).

Dank zweier Masterplanungen stehen uns detaillierte Informationen und grundlegende Daten für die Ausbauplanung zur Verfügung.

Über die Erkenntnisse informieren wir die verschiedenen Interessensgruppen, soweit es keine wettbewerbsrechtliche Beeinflussung bedeutet. Gerne informieren wir auch Sie über die Breitbandsituation bei Ihnen.

Ergänzend führen wir bedarfsorientiert Veranstaltungen für Unternehmen und Bürger durch und erläutern die Versorgungslage und Verbesserungsmöglichkeiten im Breitband.

Beraten

Unternehmen und Bürgern erläutern wir die Möglichkeiten der verschiedenen Übertragungstechniken und die Möglichkeiten vor Ort. Wir zeigen Vor- und Nachteile, ebenso wie verschiedene Perspektiven für Glasfaseranbindungen und Zwischenlösungen auf. Auch beleuchten wir die Möglichkeit von Einzel- vs. gemeinschaftlicher Lösungen.

Bürgerprojekte, wie z.B. das #FTThof-Modell, beraten wir schon bei der Initiierung, vermitteln Best Practices und helfen bei verschiedensten Fragestellungen.

Den Unternehmen bietet die wfc eine kostenlose Erstberatung in Kooperation mit externen Experten zum Thema Breitband an. Schwerpunkt der Beratung liegt auf den Anwendungsmöglichkeiten, die sich kleineren und mittlerer Unternehmen eröffnen, die ihre Geschäftsprozesse und -modelle optimieren wollen. Über die Innovations- und Digitalisierungsförderung ermöglichen wir die Stärkung der Innovationsfähigkeit der Unternehmen.

Potentiellen Netzbetreibern und anderen Firmen, die sich im Kreis Coesfeld im Breitbandausbau engagieren wollen, erläutern wir die Situation im Kreis Coesfeld und zeigen Einstiegsmöglichkeiten auf.

Die Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld sind wesentlicher Gestalter der Lebensräume vor Ort. Wie beraten diese intensiv und entwickeln gemeinsam Wege und Strategien hin zu einem flächendeckenden Glasfasernetz, passend zur Ausgangslage und Zielsetzung der Kommune. Hierbei entwickeln wir Teilstrategien für Gewerbegebiete und Schulen und berücksichtigen eigenwirtschaftliche und fördergestützte Varianten.

Anbahnen und Vernetzen

Unternehmen und Bürgern nennen wir uns bekannte Anbieter von Telekommunikationsdiensten und unterstützen bei aufkommenden Fragen. Durch unseren Marktüberblick vermitteln wir Kommunen und Netzbetreiber und helfen bei der Entwicklung gemeinsamer Zielsetzungen und der Entwicklung tragfähiger Ausbauszenarien.

 

Sie sind Unternehmer/in, Bürger/in, Netzbetreiber oder kommunaler Ansprechpartner und haben Fragen zum Thema Breitband im Kreis Coesfeld? Bitte nehmen Sie mit der wfc Kontakt auf!

 

Kontaktieren Sie für weitere Informationen:
Dr. Jürgen Grüner
Dr. Jürgen Grüner
Geschäftsführer
0 25 94. 7 82 40-0
juergen.gruener@
wfc-kreis-coesfeld.de

Jochen Wilms
Breitbandkoordinator Kreis Coesfeld
02594. 78240-27
jochen.wilms@
wfc-kreis-coesfeld.de

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld