Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro für den Heimatverein Darfeld

Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro für den Heimatverein Darfeld

LEADER-Region Baumberge: NRW-Stiftung fördert die Einrichtung des Backhauses im Generationenpark

 

Einen Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro stellt die Nordrhein-Westfalen-Stiftung dem Heimatverein Darfeld zur Verfügung. Mit dem Geld kann das historische Backhaus im Generationenpark Darfeld mit einem Backofen, Tischen und Stühlen eingerichtet werden. Die schriftliche Zusage für die Förderung überreichte jetzt Martina Grote, Geschäftsführerin der NRW-Stiftung, bei ihrem Besuch in Darfeld persönlich an den Vereinsvorsitzenden Rolf van Deenen.

Der Generationenpark rund um den Bahnhof Darfeld hat sich in den letzten Jahren zum kulturellen Mittelpunkt des Ortes und zu einem modernen Freizeitgelände für Jugendliche, Familien und Senioren entwickelt. Um das Angebot weiter zu ergänzen, plant der Heimatverein ein Backhaus nach historischem Vorbild zu errichten und so ein weiteres Besucherhighlight zu schaffen. Vor allem Kindergärten und Schulklassen sollen von dem Backhaus profitieren und einen Einblick in das frühere bäuerliche Leben in Darfeld erhalten.

Vom LEADER-Programm unterstützt

„Der Generationenpark ist ein herausragendes Beispiel ehrenamtlichen Engagements und wurde von der NRW-Stiftung in der Vergangenheit bereits mehrmals unterstützt. Auch jetzt sind wir wieder gern mit dabei, wenn es darum geht, dem Heimatverein beim Bau und der Errichtung eines historischen Backhauses zu helfen“, so Martina Grote bei ihrem Besuch in Darfeld. Der Bau des Backhauses wird  von der Gemeinde, der Sparkassenstiftung und dem LEADER-Programm unterstützt. Insgesamt wird das Haus, in dem es auch eine öffentliche Toilette geben wird, etwa 145 000 Euro kosten.

Auch Bürgermeister Christoph Gottheil zeigt sich begeistert davon, dass demnächst ein Backhaus noch mehr Touristen und Schüler sowie Kindergartenkinder anziehen werde. Das sei ein weiterer wichtiger Part, um „das Notwendige mit dem Erhalt historischen Wissens zu verknüpfen.“ Immerhin sei noch vor drei Jahrzehnten der Bahnhof Darfeld fast dem Verfall preisgegeben gewesen, wenn nicht das „großartige bürgerschaftliche Engagement“ diesen Verfall verhindert hätte.

 


 

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld