Wirtschaftsminister Garrelt Duin übergibt Förderbescheid für Breitbandkoordinator im Kreis Coesfeld

Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Dr. Jürgen Grüner von der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld (v.r.n.l.) bei der Übergabe des Förderbescheids (Aufnahme: Martin Rühle / Wirtschaftsförderung Münster GmbH)

 

Wirtschaftsminister Garrelt Duin übergibt Förderbescheid für Breitbandkoordinator im Kreis Coesfeld

„Wichtiger Baustein für die Zukunft unserer Region“

 

Der Auftritt in München auf der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen, der „Expo Real“, hat sich für den Kreis Coesfeld bereits jetzt gelohnt: Mit rund 150.000 EUR unterstützt die Landesregierung künftig die Koordination von Breitband-Projekten in der Region. Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat dazu am Mittwoch in München Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr einen Förderbescheid für die Stelle eines Breitbandkoordinators für den Kreis Coesfeld überreicht.

„In unserem Kreis wird der Breitbandausbau mit zahlreichen Projekten, vor allem auch in den Außenbereichen, vorangetrieben. Mit der Förderung kann der Kreis ab dem kommenden Jahr eine Stelle schaffen, die für alle Fragestellungen zum Breitbandausbau in der Region zur Verfügung steht“, freute sich Landrat Dr. Schulze Pellengahr. „Mit Hilfe eines fachkundigen Beraters soll eine Schnittstelle zwischen dem Kreis und den Kommunen geschaffen werden, um den Breitbandausbau auf Kreisebene aktiv voranzubringen“, betonte der Landrat weiter und nahm die Zuwendung aus den Landesmitteln dankend entgegen.

 

Prozesse im Kreis Coesfeld beschleunigen

„Der Standort Münsterland hat einzigartige Qualitäten, nicht zuletzt aufgrund seiner idealen Verkehrsanbindung und der Nähe zu den Niederlanden. Die ansässigen Unternehmen, die mit vielen guten Entscheidungen, mit Innovationen und Investitionen die Region stark gemacht haben, brauchen eine flächendeckende Breitbandversorgung, damit sie in Zeiten steigenden Wettbewerbsdrucks den Erfolgskurs halten können“, sagte Minister Garrelt Duin zur Begründung. Mit der Projektförderung solle dieser Prozess im Kreis Coesfeld zukunftsweisend und innovativ beschleunigt werden.

Landrat Dr. Schulze Pellengahr bedankte sich beim Minister für den Förderbescheid: „Die Stelle des Breitbandkoordinators ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft für den Kreis Coesfeld. Wir erwarten uns von dieser Verknüpfung neue Perspektiven für die wirtschaftlichen Entwicklungen in Sachen Breitbandausbau und sehen in der Förderung einen wichtigen Baustein für die Zukunft unserer Region.“

DSC_3678

Zum ersten Mal präsentiert sich der Kreis Coesfeld, vertreten durch den Landrat und die Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld (wfc), auf der Expo Real in München. Die Messe „Expo Real“ ist die größte B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa. Sie bildet die gesamte Wertschöpfungskette der internationalen Immobilienbranche ab – von der Idee und Konzeption über die Finanzierung und Realisierung bis hin zu Vermarktung, Betrieb und Nutzung. Rund 1.700 Aussteller aus mehr als 30 Ländern präsentieren vom 04.bis zum 06. Oktober 2016 ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Immobilienwirtschaft. Das Spektrum umfasst Immobilienberater und Projektentwickler, Banken und Investoren, Corporate Real Estate Manager, Städte und Wirtschaftsregionen sowie Dienstleister rund um die Immobilie. Das umfangreiche Konferenzprogramm der „Expo Real“ bietet somit einen fundierten Überblick über aktuelle Trends und Innovationen des Immobilienmarktes.

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld