wfc, DRK und Unternehmen aus dem Kreis Coesfeld kooperieren bei betrieblicher Ferienbetreuung in den Sommerferien

 

wfc, DRK und Unternehmen aus dem Kreis Coesfeld kooperieren bei betrieblicher Ferienbetreuung in den Sommerferien/ Betreuungsangebot stärkt Vereinbarkeit von Familien und Beruf

 

„Spaß für die Kinder, Entlastung für die Eltern“

 

Es ist nicht mehr lang hin, bis die Temperaturen über 20 Grad steigen und die Sommerferien beginnen. Für die Kinder sind sie lang herbeigesehnt, für die Eltern wird diese Zeit bei maximal sechs Wochen Urlaub nicht selten zu einem organisatorischen Problem. „Viele Ferienprogramme werden zwar von Kommunen und Dienstleistern angeboten, decken aber häufig nicht den Bedarf berufstätiger Eltern“, sagt Dr. Kirsten Tacke-Klaus von der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH. „Deshalb bietet der DRK Kreisverband Coesfeld in diesem Sommer erstmalig in Kooperation mit Unternehmen aus Coesfeld eine betriebliche unterstützte Ferienbetreuung an“, so Tacke-Klaus. Mit an Bord sind die Parador GmbH, die Sparkasse Westmünsterland, die J. W. Ostendorf GmbH & Co. KG, die Christophorus-Kliniken GmbH, der BHD Coesfeld, die Stadt Coesfeld, die Stadtwerke Coesfeld GmbH sowie die VR-Bank Westmünsterland e.G.

„Ferienspaß nach Maß“ – so lautet das Motto der Ferienfreizeit, die für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren vom pädagogischem Personal in den stadtnahen Räumen des DRK Ortsvereins Coesfeld e.V. durchgeführt wird. „Die Kinder der Beschäftigten aus diesen Unternehmen können sich vom 07. bis 25. August auf ein Ferienprogramm mit Spaß, Spiel und tollen Ausflügen freuen“, erklärt Christoph Schlütermann, Vorstand beim DRK Kreisverband Coesfeld. „Gleichzeitig können sich die Eltern auf gesicherte Betreuungszeiten von geschulten Kräften verlassen, die von Montag bis Freitag zwischen 7 Uhr bis 16:30 Uhr für die Kinder da sind.“

 

 

Und auch eine flexible Buchung des Betreuungsangebotes sei möglich, betont Schlütermann weiter. „Für die Beschäftigten der kooperierenden Firmen ist dieses verlässliche und trotzdem flexible Angebot attraktiv. Denn die Kinder können wochen- oder tageweise, halb- oder ganztags an der Ferienbetreuung teilnehmen.“ Die individuelle Buchung erledigen die Eltern direkt bei ihren Arbeitgebern.

„Besonders für kleine und mittlere Unternehmen sowie deren Mitarbeiter ist dieses Angebot einmalig und wir freuen uns über diese tolle Initiative“, ergänzt Kirsten Tacke-Klaus von der wfc. „Diese Kooperation von wfc, DRK und den Unternehmen aus dem Kreis setzten ein deutliches Signal: Unternehmer aus der Region unterstützen ihre Angestellten und tragen zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld