wfc und Kreis Coesfeld starten Initiative „Stay Local – Karriere-Netzwerk im Kreis Coesfeld“

Nachwuchsgewinnung für die Region: Mit der Initiative „Stay Local-Karrierenetzwerk im Kreis Coesfeld“ sollen junge Fachkräfte mit Unternehmen aus dem Kreis dauerhaft zusammengebracht werden. Foto: Anna Eckart (wfc).

 

Kommunikationsplattform für neues Potenzial: wfc und Kreis Coesfeld starten Initiative „Stay Local – Karriere-Netzwerk im Kreis Coesfeld“

 „Neue Wege gehen für die Region“

 

In ungezwungener Atmosphäre mit Unternehmern aus der Region ins Gespräch kommen, erste Kontakte knüpfen sowie Praktikaplätze und Seminararbeiten in Firmen absolvieren – das wird künftig durch die neue Initiative „Stay Local – Karriere-Netzwerk im Kreis Coesfeld“ vielen jungen Menschen leichter fallen. Denn gemeinsam mit dem Kreis Coesfeld will die wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH so junge Fachkräfte aus der Region mit Unternehmen aus dem Kreis dauerhaft zusammenbringen. „Junge Fachkräfte im Kreis Coesfeld langfristig zu halten oder diese für die Region zu gewinnen, ist dabei die zentrale Aufgabe dieser Initiative zur Fachkräftegewinnung“, erklärt Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr die Projektidee. „Unser Fokus liegt dabei auf Hochschulabsolventen auf deutscher und niederländischer Seite, Arbeitssuchende, aber auch der noch laufenden Abiturjahrgang gehört zur Zielgruppe.“

Mit diesem für die Region einzigartigen Angebot sind der Kreis Coesfeld und die wfc dabei am Puls der Zeit in Sachen Fachkräftemangel. „Viele mittelständische Unternehmen im Kreis Coesfeld sind bereits jetzt auf der Suche nach langfristig geeigneten Mitarbeiter,“ betont wfc-Geschäftsführer Dr. Jürgen Grüner. „Mit ´Stay Local´ wollen wir neue Wege gehen und möchten wir zeigen, dass der Kreis Coesfeld mit seinen kleinen und mittleren Unternehmen sowie als erfolgreiche Wirtschaftsregion exzellente Voraussetzungen für eine Ausbildung, den Berufseinstieg und die Karriere bietet.“

 

Facebook-Seite als erste Kommunikationsplattform

Bereits im Februar hatte wie wfc ihr Angebot in Sachen Fachkräftegewinnung erweitert. Mit der neuen Initiative „Stay Local“ sollen alle Interessierten in einem ersten Schritt für eine Facebook-Seite https://www.facebook.com/Stay.Local.Coesfeld/ mobilisiert werden. „In diesem Netzwerk erfahren jungen Fachkräfte aus erster Hand, was die Unternehmen für Karrieremöglichkeiten aufzeigen, wie man sicher weiterbilden oder umschulen lassen kann“, so Grüner. Aber auch Bewerbungsgespräche, Kaminabend und lockere Unternehmensbesuchen stehen auf dem Programm.

Pünktlich mit dem Start ins neue Semester soll „Stay Local“ mit einer Auftaktveranstaltung beginnen. Die Facebook-Seite ist bereits jetzt schon online und macht auf spannende Aktionen im Kreis Coesfeld aufmerksam. „Die jungen Leute und die Unternehmen aus der Region können sich hier austauschen und erste Informationen übereinander erhalten“, erklärte Dr. Kirsten Tacke-Klaus von der wfc, die die Initiative gemeinsam mit ihrer Kollegin Anna Eckart betreut. „Von diesem Karriere-Netzwerk sollen junge Absolventen und Unternehmer aus der Region gleichermaßen profitieren“, so Tacke-Klaus.

Weitere Informationen zum Thema „Fachkräftesicherung und Fachkräftegewinnung erhalten Sie bei Dr. Kirsten Tacke-Klaus (wfc) unter Tel. 02594. 782 40-30 | E-Mail kirsten.tacke-klaus@wfc-kreis-coesfeld.de.

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld