Fördermittel einwerben, Fachkräfte sichern

Wie die wfc Sie an die Förderquellen zur Fachkräftesicherung bringt

Erfolg macht Firmen für Fachkräfte attraktiv. Besonders dann, wenn sich mit dem Unternehmen auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter entwickeln können. An diesem Punkt setzt die Potentialberatung in NRW an, die sich an kleine und mittlere Betriebe richtet. Dieses Programm fördert Teamarbeit und schließt immer die Beteiligung der Beschäftigten mit ein. Erst Stärken und Schwächen ermitteln, dann betriebsspezifische Lösungen erarbeiten: Von dem Prinzip dieser Beratung haben in NRW bereits zahlreiche Unternehmen profitiert. Die wfc prüft gern, ob auch Sie im Rahme oder Potentialberatung Fördermittel zur Unterstützung der Personalentwicklung in Ihrem Unternehmen beantragen können! Sie wollen mit kontinuierlicher Weiterbildung der Belegschaft einen Wettbewerbsvorteil durch flexiblen Personaleinsatz schaffen? Oder per Mitarbeiterqualifikation die Innovationskraft stärken? Dann ist die Potentialberatung in NRW möglicherweise das richtige Förderinstrument. Fördermittel aus diesem Programm stehen unter anderem auch für die Entwicklung neuer Arbeitszeitmodelle, die betriebliche Gesundheitsförderung sowie die optimale Gestaltung von Arbeitsumfeld und Arbeitsbedingungen zur Verfügung – damit die Beschäftigten ihre Arbeit lange und gesund ausüben können.

Beratung zum Bildungsscheck und zur Bildungsprämie

Fachkräfte gewinnen und halten, Wettbewerbsfähigkeit sichern: Ein Förderinstrument kann Ihnen helfen, diese Herausforderung anzugehen. Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium per Fördermittel die Beteiligung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Betrieben an beruflicher Weiterbildung. Das Antragsverfahren für diese Förderung ist schnell und unkompliziert. Gefördert werden Weiterbildungen, die der beruflichen Qualifizierung dienen und fachliche Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen vermitteln. Die wfc bietet Ihnen kostenlos Beratung zum Bildungsscheck an, denn sie gehört zu den Einrichtungen in NRW, die zur Ausgabe berechtigt sind.

Dem „schlauen“ Scheck hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung eine nicht minder „kluge“ Prämie zur Seite gestellt: Erwerbstätige, die älter als 25 Jahre sind und sich beruflich weiterbilden wollen, können einmal in zwei Jahren die Bildungsprämie einstreichen, wenn ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro nicht übersteigt. Bei einer gemeinsamen Veranlagung gilt die Grenze von 40.000 Euro. Der Zuschuss beläuft sich auf 50 Prozent der Kurs- oder Prüfungsgebühren bis zu einer Maximalsumme von 500 Euro, wobei die Fortbildung höchstens 1.000 Euro kosten darf. Somit bietet sich auch für Beschäftigte mit geringem oder mittlerem Einkommen eine große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Für die Ausstellung der Bildungsprämie ist ein persönlicher Termin bei der wfc erforderlich. Die Bildungsprämie wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Sozialfonds der Europäischen Union.

Ob auch Sie in den Genuss einer Förderung durch Bildungsscheck oder Bildungsprämie kommen würden, können wir vorab in Form eines „Schnell-Checks“ überprüfen. Füllen Sie dazu einfach das hier als Download erhältliche Bildungsscheck-Bildungsprämie Formular aus und senden es uns anschließend zu. Wir werden uns dann unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Fördermittel für die Personalentwicklung

Unterstützung bei der Entwicklung der Personalstrategie bietet auch das bundesweite Förderprogramm   unternehmensWert:Mensch. Das Angebot richtet sich branchenübergreifend an kleinere und mittlere Unternehmen, denen oft die Ressourcen fehlen, um die Herausforderungen, die der demographische Wandel mit sich bringt, optimal zu meistern. Gefördert wird Beratung in vier Handlungsfeldern: Personalführung, Chancengleichheit und Diversity-Management, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz. In diesen Bereichen erarbeiten professionelle Beraterinnen und Berater gemeinsam mit der Unternehmensführung und den Beschäftigten maßgeschneiderte Konzepte und Maßnahmen für eine erfolgreiche Personalpolitik. Wie gut ist Ihr Unternehmen aufgestellt, um zukünftigen personellen Herausforderungen zu begegnen? Wo besteht Handlungsbedarf? Wie können Sie eine zukunftsfähige Personalpolitik für Ihr Unternehmen entwickeln? Welche konkreten Lösungen passen zu Ihnen? unternehmensWert:Mensch hilft Ihnen, diese Fragen zu beantworten. Mit seinen Fördermitteln unterstützt das bundesweite Förderprogramm kleine und mittlere Unternehmen dabei, eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik zu entwickeln und somit die Chancen im Wettbewerb um Fachkräfte zu steigern.

Sie wollen mehr wissen über die Förderprogramme, Fördermittel und Förderbedingungen zur Fachkräftesicherung? Melden Sie sich einfach bei der wfc, das Team berät Sie gern!

 

Kontaktieren Sie für weitere Informationen:
Thomas Brühmann
Thomas Brühmann
Prokurist, Diplom-Volkswirt
0 25 94. 7 82 40-22
thomas.bruehmann@
wfc-kreis-coesfeld.de

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld