Herzlich willkommen...

... auf den Seiten der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH!

Sie haben Fragen zum Standort? Wir geben Antwort. Sie wollen in der Region ansiedeln, entwickeln oder gründen? Wir unterstützen Sie in allen Phasen des Projektes. Denn es ist unsere Aufgabe, dass Sie Ihr Unternehmen unter den besten Bedingungen in den Wettbewerb führen können.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 

Pressemeldung 17.06.2015: „Ohne kommunales Engagement geht es nicht”


1. Marktplatz NRW Breitbandausbau lockt 155 Teilnehmer 

"Ohne kommunales Engagement geht es nicht"

 

Dülmen, 16.06.2015.  Der „1. Marktplatz in NRW Breitbandausbau im ländlichen Raum“ hat eine große Resonanz erzielt. Die Messe lockte 155 Teilnehmer, davon der größte Teil Vertreter von Städten und Kommunen, ins St. Barbara Haus nach Dülmen. Initiatoren waren die Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld (wfc) und der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO).

mehr



Pressemeldung 29.06.2015: „Mehr Megabits mit Masterplan"

25.06.2015: „Mehr Megabits durch Masterplan: Breitbandnetz wird dichter”


wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld legt Geschäftsbericht 2014 vor

Mehr Megabits durch Masterplan: Breitbandnetz wird dichter

 

Dülmen, 25.06.2015. Der Wirtschaftsstandort Kreis Coesfeld bleibt auch in Zeiten internationaler Krisen stabil und erfolgreich. Dieses Fazit zogen der Aufsichtsratsvorsitzende der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, Landrat Konrad Püning, sowie Geschäftsführer Dr. Jürgen Grüner anlässlich der Vorstellung des wfc-Jahresberichtes 2014. 

mehr



Pressemeldung 29.06.2015: „400 Tonnen CO2 eingespart"

25.06.2015: „400 Tonnen CO2 eingespart”


Ökoprofit-Betriebe wurden ausgezeichnet

400 Tonnen CO2 eingespart

 

25.06.2015/Kreis Coesfeld. Ein Jahr lang wurden sie intensiv beraten, haben ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingebunden, gemeinsam verschiedenste Maßnahmen zum Klimaschutz erarbeitet und viele auch bereits umgesetzt. Die Betriebe haben zudem in Workshops viel voneinander gelernt, sie haben aktiv gearbeitet und sich fortgebildet. In der ersten Runde „ÖKOPROFIT im Kreis Coesfeld“ haben sich insgesamt elf Unternehmen und Institutionen auf den Weg gemacht, etwas für den Klimaschutz zu tun und dabei gleichzeitig auch selbst davon zu profitieren.

mehr



Pressemeldung 15.06.2015: „Beginnen Sie frühzeitig, planen Sie langfristig”


Unternehmensnachfolge drängendes Thema / wfc informiert

"Beginnen Sie frühzeitig, planen Sie langfristig"

 

Dülmen, 15.06.2015. Firma in gute Hände abzugeben: Diese Botschaft wird im Zuge des demographischen Wandels auch im Kreis Coesfeld künftig vielerorts zu vernehmen sein. Der Geschäftsführer der wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH, Dr. Jürgen Grüner, nannte zum Auftakt der Veranstaltung InnovationsIMPULS, die am Donnerstag (11. Juni) im WBK in Coesfeld stattfand, den rund 70 Teilnehmern eine alarmierende Zahl: „Allein in NRW stehen in den kommenden Jahren fast 30.000 Unternehmen zur Übergabe an“, sagte er.

mehr



Pressemeldung 11.06.2015: „Geschäftsfrauen bringen das Thema „Werte” auf den Tisch”


Unternehmerinnen-Netzwerk Kreis Coesfeld setzt Arbeit fort 

Geschäftsfrauen bringen das Thema „Werte” auf den Tisch

 

Nottuln, 10.06.2015. Geschäftsfrauen am Zug. „Es ging dabei um die Rolle als Unternehmerin“, erklärte Heike Schulze-Werner vom Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland den Hintergrund des Spielkonzeptes, um dann die entscheidenden Fragen zu benennen, denen sich die Teilnehmerinnen gestellt haben: „Wie will ich am Markt auftreten, was ist mir wichtig, und wie will ich es kommunizieren?“

mehr



Pressemeldung 12.05.2015: „Wertschätzende Unternehmen sind meilenweit vorne”

Pressemeldung 12.05.2015: „Wertschätzende Unternehmen sind meilenweit vorne”


InnovationsIMPULS/Was Employer Branding den Firmen bringt?

"Wertschätzende Unternehmen sind meilenweit vorne"

 

Dülmen, 12.05.2015. Können auch kleinere und mittlere Firmen zu einer Arbeitgebermarke werden und im Rennen um Fachkräfte punkten? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Veranstaltung „Employer Branding“ aus der Reihe wfc-InnovationsIMPULS, die am Montag (11. Mai) in den Werkstätten Karthaus, in Dülmen stattfand.

mehr



Pressemeldung 08.05.2015: "Expertengespräch am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg"


Über 40 Studierende am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg bekommen Praxiseinblicke

Expertengespräch zeigt, wie der Mittelstand den Online-Vertrieb richtig nutzt

Coesfeld, 08.05.2015. Wie traditionelle Branchen im Internet Potentiale heben, stand im Mittelpunkt des Expertengespräches am Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg. Die Fachschule für Wirtschaft hatte dazu Carina Ressel eingeladen, die beim Coesfelder Bodenbelagshersteller Parador den Bereich E-Commerce und damit das Internetgeschäft verantwortet. Über 40 Studierende der Fachschule erfuhren von der Internet-Expertin, mit welchen Instrumenten Unternehmen ihren Vertrieb im Internet auf- und ausbauen können.

mehr



Pressemeldung 07.05.2015: „Glasfaser wird greifbar”

Pressemeldung 07.05.2015: „Glasfaser wird greifbar”


Neue Breitband-Chancen für Ascheberg, Nordkirchen und Lüdinghausen

"Glasfaser wird greifbar"

 

Lüdinghausen, 27.04.2015. In Ascheberg, Nordkirchen sowie den bisher unterversorgten Ortsteilen und Arealen von Lüdinghausen soll der Datentransfer kräftig auf Touren gebracht werden. Gemeinsam mit dem Projektpartner, dem ITK-Dienstleister BBV Münsterland GmbH, setzen die drei Kommunen auf den Königsweg der Breitbandversorgung und planen den Auf- und Ausbau von Glasfasernetzen.

mehr



Pressemeldung 27.04.2015: „Schnelles Internet kommt nach Lüdinghausen, Nordkirchen und Ascheberg”


Interkommunale Zusammenarbeit macht es möglich

"Schnelles Internet kommt nach Ascheberg, Lüdinghausen und Nordkirchen"

 

Ascheberg/Lüdinghausen/Nordkirchen, 27.04.2015. Der interkommunale Schulterschluss macht es möglich. Gemeinsam ist es Ascheberg, Lüdinghausen und Nordkirchen gelungen, einen interessierten Investor für den Glasfaserausbau in den drei Kommunen zu gewinnen.

mehr



Pressemeldung 24.04.2015: „Außenbereiche ans schnelle Internet andocken”

Pressemeldung 24.04.2015: „Außenbereiche ans schnelle Internet andocken”


Drei Wirtschaftsförderungen, ein Ziel 

"Außenbereiche ans schnelle Internet andocken"

 

Dülmen, 24.04.2015. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaften der Kreise Borken, Coesfeld und Steinfurt ziehen ab sofort an einem Strang, damit auch den Außenbereichen in absehbarer Zeit ein Zugang zum schnellen Internet offensteht.

mehr



2. Info-Workshop "PUSH Münsterland"


40 Unternehmensvertreter beim 2. Workshop "PUSH Münsterland" 

PUSH-Workshop zeigt Unternehmen, wie Dienstleistungen ihre Existenz sichern

Münster, 21.04.2015. Dienstleistungen schützen Unternehmen vor Konkurrenz. Zu dieser einfachen Formel hat Dr. Martin Matzner, Wirtschaftsinformatiker der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, am Montagabend zusammengefasst, warum Unternehmen aus dem produzierenden Sektor auf Produkt-Service-Kombinationen setzen sollten. Er erklärte im Fachhochschulzentrum Münster rund 40 Unternehmern aus dem Münsterland in einem zweistündigen Workshop, wie dieser wissenschaftliche Ansatz die Zukunft ihres Betriebes sichern kann. 

mehr



Wichtige Informationen zur Bildungprämie und zum Bildungsscheck NRW

STARTERCENTER NRW  

 

Sie können Ihre berufliche Weiterbildung unter bestimmten Voraussetzungen fördern lassen. Hierzu gibt es die Bildungsprämie (Prämiengutschein) des Bundes und den BildungsScheck des Landes NRW.

mehr



Masterplan zum Aufbau eines FTTB/FTTH-Netzes im Kreis Coesfeld

    


Dülmen, 25.07.2013. Der Aufbau eines hochwertigen Glasfaser-Breitbandnetzes besitzt im Kreis Coesfeld nach wie vor höchste Priorität. Um diesen Aufbau zielgerichtet voran treiben zu können, hat die wfc Ende vergangenen Jahres Masterplan vorgelegt. Zentrales Element ist ein Leerrohrkonzept für alle Städte und Gemeinden im Kreis Coesfeld. Der Abschlussbericht steht jetzt zum Download zur Verfügung.



Formularserver NRW: Auf effiziente Gründung programmiert

STARTERCENTER NRW  

 

 

Eine gelungene Gründung braucht eine gute Geschäftsidee - und natürlich alle Genehmigungen, um diese Idee realisieren zu können. Wer besonders schnell an die entsprechenden Formulare kommen will, kann jetzt den digitalen Weg nutzen. Er führt über die Datenautobahn direkt zum Formularserver NRW.  

mehr