Breitbandberatung: Infos für Ihren Erfolg

Wie die wfc den Breitbandausbau im Kreis Coesfeld begleitet

Die Digitalisierung wandelt die Wirtschaftswelt. Viele Anwendungen, die zur Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens beitragen könnten, brauchen eine schnelle Internetverbindung. Sie wollen wissen, welche Prozesse sich in Ihrem Unternehmen mit digitaler Datenübertragung beschleunigen lassen und mit welcher Bandbreite und welchem Budget geplant werden muss? Rufen Sie einfach bei der wfc an und vereinbaren einen Termin zur kostenfreien Breitbandberatung! Die wfc bietet Ihnen eine Erstberatung  an und vermittelt Ihnen dann auf Wunsch einen externen Experten, der bei Ihnen vor Ort im Rahmen einer weiterführenden Breitbandberatung die Einsatzbereiche, Dienste und Tarife definiert, die genau zu Ihrer Firma passen. Schnelles Internet eröffnet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten: Bei entsprechend hoher Bandbreite lassen sich zum Beispiel 3D-Grafiken, großvolumige Druckdaten oder Filme in Minutenschnelle per Mail versenden, ins Netz stellen oder herunterladen, komplexe Shop-Systeme mit vielen Bilddateien schnell verwalten, Videokonferenzen abhalten, Voice-over-IP-Lösungen nutzen, Niederlassungen weltweit vernetzen, IKT-Systeme zentralisieren und zentral warten, Daten zügig in externe Rechenzentren sichern, Online-Zugänge auf die Unternehmens-Systeme für Kunden und Lieferanten einrichten und die mobilen Endgeräte effizient an die Systeme anbinden.

Breitbandberatung für Städte und Gemeinden

Auch den Städten und Gemeinden bietet die wfc Breitbandberatung an. Im Zuge ihrer beratenden Rolle hat die wfc in 2012 einen Masterplan für den Breitbandausbau eines flächendeckenden FTTB/FTTH-Netzes im Kreis Coesfeld erarbeitet und den Kommunen zur Verfügung gestellt. Er liefert wesentliche, detaillierte Informationen zur bereits bestehenden Infrastruktur und skizziert somit sowohl die aktuelle Versorgungslage als auch die Optionen zum weiteren Ausbau des Breitbandnetzes. Der Masterplan wird von den Städten und Gemeinden unter anderem als Grundlage für Planungen und Entscheidungen über die Mitverlegung von Leerrohren bei Tiefbauvorhaben, für Verhandlungen mit privaten Investoren sowie für den Glasfaserausbau im kommunaler Eigenregie eingesetzt.

Planungstool für die Außenbereiche

Speziell zur Förderung des schnellen Internets in den Außenbereichen hat die wfc, gemeinsam mit den Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken und Steinfurt, ein IT-gestütztes Planungstool entwickelt. Das Tool liefert wesentliche Planungsgrundlagen für den Breitbandausbau mit Richtfunk-Lösungen. Es zeigt detailliert die bestehen Rahmenbedingungen und informiert beispielsweise über die Topographie sowie über hoch aufstehende Gebäude, Masten, Silos und Windkraftanlagen, die als potenzielle Standorte für Antennenanlagen in Frage kommen. Zudem informiert das Programm über die Zahl der erreichbaren Liegenschaften zur Abschätzung des Marktpotenzials.

Sie haben Fragen zum Breitbandausbau in Gewerbegebieten des Kreises Coesfeld? Die wfc hilft Ihnen gerne weiter!

 

Kontaktieren Sie für weitere Informationen:
Dr. Jürgen Grüner
Dr. Jürgen Grüner
Geschäftsführer
0 25 94. 7 82 40-0
juergen.gruener@
wfc-kreis-coesfeld.de

Jochen Wilms
Breitbandkoordinator Kreis Coesfeld
02594. 78240-27
jochen.wilms@
wfc-kreis-coesfeld.de

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld

wfc Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld